Verabschiedung unseres Ehrenhauptmann Herbert Stremitzer

Am Freitag 9.10.2020 kam die Schützenkompanie Lechaschau zu einem traurigen Anlass im Schützenheim zusammen. Unser Ehrenhauptmann Herbert Stremitzer ist nicht mehr unter uns.

Um 14 Uhr fand die Verabschiedung mit Urnenbeisetzung am Ortsfriedhof in Lechaschau statt. Unser Hauptmann Werner Wex hielt im Namen der Schützenkompanie Lechaschau noch einige Worte an unseren Schützenkameraden Herbert:

„Liebe Trauerfamilie, wehrte Trauergemeinde,

wir sind hier zusammengekommen nicht um uns von unserem Herbert zu verabschieden, sondern ihm und seiner Familie zu zeigen, dass er in unserem Tun auch weiterhin in unserer Mitte ist Somit bleibt er ein Kamerad und Freund wie man ihn nicht alle Tage findet.

Er war als Jungschütze bei der Kompanie Imst und ist bei der Wiedergründung der Schützenkompanie Lechaschau 1979 beigetreten.

Herbert war zwei Funktionsperioden Hauptmann und wurde für seine Verdienste einstimmig zum Ehrenhauptmann ernannt. In dieser Funktion begleitete er viele Male die Bataillonsstandarte. Als Dank für diesen Einsatz wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft des Bataillons Ehrenberg ausgesprochen.

Unser Herbert hat bei all unseren Zusammenkünften Jung und Alt unterhalten. Er war gerne mit unseren Marketenderinnen unterwegs und ist dabei richtig aufgeblüht.

Er durfte 94 Jahre im unserer schönen Heimat Tirol vieles aktiv mitgestalten und wird nun Berater und Freund der anderen Art sein und somit in unseren Gedanken und Herzen steht´s präsent sein.

Dir zu Ehren werden wir nun einen Kranz niederlegen und eine Ehrensalve abfeuern.“

Nach der Krankniederlegung und der Ehrensalve, legten unsere Marketenderinnen und Jungschützen noch jeweils eine Rose zum Grab unseres Verstorbenen. Herbert wird uns sehr fehlen, aber die vielen schönen Erinnerungen sind ein kleiner Trost.

Schützen Heil

Herbert Stremitzer